AGB-Workshops

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops bei STILL garments

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle meine (im Folgenden: STILL garments) Veranstaltungen und Workshops, die Verbraucher*innen gemäß § 13 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) und Unternehmer*innen gemäß § 14 BGB über meine Website www.stillgarments.com buchen (Verbraucher*in und Unternehmer*in im Folgenden: Teilnehmer*in).
Verbraucher*in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer*in ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Allen Workshops und Veranstaltungen liegen diese Bedingungen sowie etwaige gesonderte schriftlich festgehaltene Vereinbarungen zugrunde. Abweichende oder darüber hinausgehende Bedingungen der Teilnehmer*in werden weder durch Auftragsannahme noch durch fehlenden Widerspruch Vertragsinhalt.

2. Buchung und Rechnungsstellung

1. Die auf der Website www.stillgarments.com dargestellten Veranstaltungen stellen keine verbindlichen Angebote dar. Die Teilnehmer*in wird hierdurch lediglich unverbindlich aufgefordert, durch eine Anmeldung ihrerseits ein Angebot abzugeben.

2. Die Anmeldung erfolgt in der Regel durch das Shopsystem auf der Website www.stillgarments.com oder schriftlich per Email an contact@stillgarments.com. Nach der Anmeldung wird zunächst ein Platz in der Veranstaltung reserviert. Die verbindliche Buchung kommt mit dem Zahlungseingang zustande.

3. Nach Zahlungseingang, in der Regel per Überweisung oder Paypal, erhält die Teilnehmer*in eine Rechnung/Zahlungsbestätigung per Email.

3. Stornierung durch Teilnehmer*in

1. Bei Gruppenworkshops: Nach Stornierung erfolgt die Erstattung der Teilnahmegebühr bei Absage bis zu zehn Tagen vor dem Workshoptermin. Eine spätere Erstattung ist nicht möglich. Nach Rücksprache kann der Workshop von eine*r Ersatzteilnehmer*in besucht werden.

2. Bei Einzelworkshops: Bei Absage des gebuchten Workshops seitens de*r Kund*in wird bis zehn Tage vor dem Termin die ganze Summe erstattet, danach 50% bis drei Tage vor dem Termin.
Eine spätere Erstattung ist nicht möglich.

3. Die Stornierung bedarf der Textform. Ausreichend ist eine Email an contact@stillgarments.com.

4. Die Erstattung erfolgt auf dem gleichen Wege, auf dem die Zahlung ursprünglich vorgenommen wurde, außer es wird ausdrücklich anderes vereinbart.

4. Absage/Ausfall von Kursen

1. Aus Gründen der höheren Gewalt sowie Erkrankung oder Ausfall der Kursleiterin können Veranstaltungen abgesagt werden.
In Ausnahmefällen kann ein Gruppenworkshop wegen zu wenigen Anmeldungen abgesagt werden, bis zu sieben Tagen vor dem Termin. Die Mitteilung erfolgt per Email an die Emailadresse, die zur Anmeldung verwendet wurde. In allen anderen Fällen wird so zeitig wie möglich über die Absage informiert.

2. Wird ausnahmsweise ein Workshop abgesagt, wird die Kursgebühr umgehend erstattet. Alternativ kann der gleiche Workshop zu einem anderen Termin besucht werden.
Weitere Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche bestehen nicht. Eigens geleistete Kosten wie z.B. für An- und Abreise werden im Falle einer Absage durch die Veranstalterin nicht erstattet und sind auf eigenes Risiko zu tragen.

5. Abschließende Bestimmungen

1. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund allgemein oder für den Einzelfall teilweise oder ganz unwirksam sein oder werden, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen. In diesem Fall gilt das dispositive Recht.
Wenn und insoweit das dispositive Recht keine Regelung für den entsprechenden Vertragstyp oder als Ersatzlösung für die als unwirksam qualifizierte AGB-Klausel zur Verfügung stellt, soll anstelle der unwirksamen oder unwirksam gewordenen Bestimmung eine Bestimmung als vereinbart gelten, die dem von den Parteien ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen Erfolg am nächsten kommt und die wirksam ist.
2. Die EU-Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient der außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
STILL garments ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.